Herzlich Willkommen...

Liebe Leserinnen und Leser der Homepage!

Wie schön, dass Sie den Weg zu diesen Seiten gefunden haben.
Seit einigen Tagen finden Sie an dieser Stelle eine kurze Andacht. Sie können sich auch gerne persönlich an mich wenden (per Mail: heike-andrea.brunner-wild@elkb.de), um mit mir Ihre Gedanken auszutauschen oder auch nur eine kurze Rückmeldung zu geben! Danke! Ich freue mich!
Herzliche Grüße,

Ihre Pfarrerin Heike-Andrea Brunner-Wild  

 

 

Aktuelles aus der Gemeinde

Der besondere Gottesdienst für Klein und Groß an der Friedelberghütte
Sonntag, den 29. 11. (1. Advent) und am Sonntag, 20. 12. (4. Advent) 
jeweils um 16.00 Uhr; 
Start um 16.00 Uhr am Parkplatz Rote Marter, Baiersdorfer Wald. 
Die Waldweihnacht findet bei jedem Wetter statt. Dieses Jahr findet der Abschluss vor der Friedeberghütte statt, die Hütte ist zwar beheizt, kann aber nur von einzelnen betreten werden. 
Wir machen uns auf den Weg zur Krippe und erleben an 5 Stationen die Geschichte vom „Kleinen Hirten und großen Räuber“.
Vor der Friedelberghütte werden wir dann nach einer kleinen Andacht, während der die Kinder einen kleinen Weihnachtsbaum schmücken, uns mit Punsch und Gebäck stärken. 
Bitte Tassen und Taschenlampen für den Rückweg mitbringen. 
Spende für den Aktionskreis Faire Welt erbeten.
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitte vorher bei Pfarrstelle in Röttenbach anmelden und registrieren lassen. (Tel. 09195-3489 oder ulrike.lorentz@elkb.de
Es laden ein: Das Krabbelgottesdienst-Team der Ev. Kirchengemeinde und der Aktionskreis Faire Welt Röttenbach.

22.11.2020
Bildrechte: beim Autor

Gedanken zum letzten Sonntag im Kirchenjahr – Ewigkeitssonntag (22.11.2020)

In diesen Tagen gehen unsere Gedanken zurück zu den Menschen,  die wir in diesem Jahr verloren haben, hier in unserer Gemeinde, oder auch an anderen Orten, wo vertraute Personen für immer gegangen sind. Es ist gut, dass es diese Zeit im Kirchenjahr gibt, an dem unsere Trauer, unser Schmerz und unsere Klagen ihren Platz und ihrem Raum haben.

Im Gottesdienst am Ewigkeitssonntag haben wir Kerzen angezündet. Für alle unsere Toten je ein Licht. Keiner ist verloren. Alle haben ihren Platz. Wir denken an sie und wir wissen, Jesus hat ihnen vom Himmel eine neue Stadt gegeben, da ist ihr Zuhause.

"Siehe, ich mache alles neu." (Offenbarung 21,5)  Darauf dürfen wir vertrauen. Als Hoffende. Als Glaubende.

Wir beten:

Wenn Finsternis uns umgibt – wenn jeder Tag Mühe macht – wenn die Nächte lang sind – und wenn das Weinen kein Ende nehmen will – dann bist du da, Gott.

Du weißt, was wir verloren haben.

Wir vertrauen darauf, dass niemand bei dir, Gott, verloren geht. Das tröstet.

Barmherziger Gott, dir vertrauen wir unsere Verstorbenen an.

Dir vertrauen wir uns an. Amen.

 

Ihnen allen eine hoffnungsvolle und behütete Woche!

Ihre Pfarrerin Heike-Andrea Brunner-Wild

Bibelgeschichten
Bildrechte: beim Autor

Spannende Bibelgeschichten online zu sehen bei

„Oskar Kirchenfuchs“!

 

https://www.youtube.com/watch?v=iI2AYaXQTDg&t=82s

 

Die Josefs-Geschichte werden von Seerocker-Ratte Fiete und Philip Stubmann spannend erzählt. Die Geschichten sind für Kinder ab ca. 5 Jahren, aber auch für Erwachsene geeignet.

 

Schaut doch mal rein und viel Spaß!

Es grüßt Euch Euer Oskar, Philip Stubmann und Pfarrerin Ulrike Lorentz