WELTGEBETSTAG AUS VANUATU

Weltgebetstag
Bildrechte: „Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ © Juliette Pita


Der Weltgebetstag 2021 kommt aus Vanuatu. Vanuatu - ein Paradies im Pazifik. Aber wie lange wird es dieses Paradies noch geben? Der steigende Meeresspiegel bedroht die Existenz der Menschen dort. Der Klimawandel ist in vollem Gang. Wir können nicht zu einer Weltgebetstags-Reise nach Vanuatu fliegen, aber wir können uns auf einem Klima-Pilger-Weg mit dem Zusammenhang zwischen unserem Lebensstil hier in Deutschland und der Situation in Vanuatu beschäftigen.

Am Weltgebetstag-Wochenende werden wir in Hemhofen, Röttenbach, und Zeckern je einen „Klima-Pilger-Weg“ mit sieben Stationen installieren. 
Diese Stationen-Wege sind in der Zeit vom 5. bis 7. März 2021 zugänglich und können am Stück, in mehreren Etappen, allein oder in kleinen Gruppen bewältigt werden. 
Sie finden zu jeder Station Informationen, Anregungen zum Handeln, Bilder und Gebete aus der Gottesdienstordnung aus Vanuatu. Es ist eine gute Möglichkeit, sich beim Gehen auf den Weltgebetstag 2021 einzustimmen. 

 
„Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ © Juliette Pita

Am 5. März 2021 feiern wir den Gottesdienst unter dem Thema: „Worauf bauen wir?“. Gemeinschaft, die uns weltweit verbindet und die wir gewöhnlich jedes Jahr vor Ort erleben, prägt den Weltgebetstag und bleibt sein Fundament. Doch in diesem Jahr verzichten wir aufgrund der Pandemie auf einen Präsenzgottesdienst in unseren Gemeinden. 
 
Wir laden herzlich ein, der Live-Übertragung im Bibel TV zu folgen: 
Am Freitag, 5. März 2021 um 19.00 Uhr.
Jede für sich und doch gemeinsam.

In unseren Gotteshäusern legen wir ab Samstag, den 20.02.21, Gottesdienstordnungen und Informationsmaterial zum Weltgebetstag aus. Damit kann sich jede schon vorbereiten. 

Am Freitag, 19.02.2021, gibt es ab 19.00 Uhr ein Rezept-Video unter www.weltgebetstag.de und am darauffolgenden Freitag, 26.02.2021, gibt es dort ein virtuelles Dinner.

Weitere Informationen und die Wege-Karten im nächsten Gemeindeblatt.
Euer WGT-Team